21.Dezember 2007

21. Dezember 2007

Dein Leben ist ein Weg des Lichts und der Liebe, wo Du jeden Tag das geistliche Leben zu lernen hast. Ihr fängt an, euch in kleinen Schritte zu bewegen, vorsichtig, und dann bekommt Ihr mehr Versicherung, und macht grosse Fortschritte um für den Tag Ihrer Rückkehr zur göttlichen Quelle bereit zu sein.

Halten Sie den Glauben der Euch treibt in euren Herzen, die Freude die eine Hoffnung ist, die Stärke die wie ein Pilgerstab Euch unterstützt und auf eurem Weg begleitet. Die Prüfungen des Lebens helfen Euch sich zu stärken und um immer wieder siegreich und bereichert weiter zu kommen.

An eurer Geburt, haben  Sie alle die selbe Reisetasche. Es gibt keine glücklichen oder unglücklichen mehr. Sie haben alle ein göttliches Teil in Ihnen, Sie alle haben ein spirituelles Wesen, das Ihr Körper Licht ist. Lassen Sie sich nicht von dem äusseren Erscheinungsbild einer Person täuschen, und nicht täuschen lassen. Viele Schätze sind verborgen und die werden rechtzeitig an das Licht kommen .

Meine Kinder, ich fordere Euch auf, eure Reise mit göttlicher Liebe die in euch ist  fort zu führen, und Sie mit Gebet und Segen zu begleiten. Ich werde nicht aufhören zu sagen und zu danken, alle Leute die beten und sich versammeln in Gebetsgruppen, dass Sie immer mit diesem gleichen Glauben und die gleiche Energie beten. Es legt mir sehr am Herzen dass sich die Gebetsgruppen weiterbilden und so viel wie möglich. Jedesmal befindet sich die göttliche Kraft in der mitte der Gebetsgruppe und vervielfacht die lumineuse Egregor die entsteht. Von einem Herzen, mit der gleichen Kraft werden eure Absichten an Gott, unserem Vater abgegeben .

Zweifeln Sie nicht an die Kraft und die Macht des Gebets. Es kann Berge versetzen und kann das weisse wieder herstellen wo das schwarze war !

Ich fühle mich traurig, wenn ich empfinde wie sich manche Seelen vor dem Gebet entfernen, und Ich habe mich so bemüht Gebetsgruppen zu bilden und die sich heutezutage noch versammeln.

Und so komme Ich mit meiner Liebe und fordere Euch auf, so viel wie möglich, die Lichter an zu zünden an dieser kreisenden Kette um die Welt, die erlauben eine neue Welt, eine Welt der Liebe auf zu bauen. Eine Welt wo sich Gerechtigkeit und Frieden einfürht und wo jeder von uns von seiner wahren Liebe beleuchtet wird.

Ich liebe jeden von euch und alle.

Ihre Lieben schicken Ihnen Gedanken voller Liebe, und sprechen Ihren Dank aus für all Die Gebete, Kerzen und Blumen die Ihr Ihnen sendet .

Erhalten Sie meinen Segen.

 Padre Pio von Pietrelcina

Nachricht veröffentlicht in der « Revue de l’au-delà » N° 121 (Februar 2008)