April 2016

Père Pio - copie1.April

Bleibt in der Inbrunst des Herzens und dankt Gott für alle gute Taten die Er euch gewährt.

2. April

Der Kummer und die Leiden sind nur voruebergehend, aber die Freude und die Liebe Gottes sind unendlich.

3. April

Ihr muesst lernen euch gegenseitig zu lieben, das ist der Schluessel der Liebe Gottes.

4.April

Das Glueck liegt jedem zu Fuessen, man muss nur Gott mit seiner ganzen Seele lieben.

5. April

Segnen, das ist Gott in allen Sachen zu sehen.

6. April

Gott zu lieben wie Er euch liebt, muesste fuer euch nicht schwer sein.

7. April

Der Glaube ist mit dem Wasser das man aufheizt vergleichbar, es muss kochen damit es effizient ist.

8. April

Das schönste Gebet das dem Herzen Gottes gefällt, ist ein Gebet das aufrichtig und mit Liebe vom Herzen kommend gebetet wird.

9. April

Es wäre viel einfacher wenn ihr euer Leben von Gott lenken lassen würdet.

10. April

Betet jeden Tag zu Gott, denn Er ist das Licht der euer Weg beleuchtet.

11. April

Alle Gedanken müssen Schöpfung der Liebe sein.

12. April

Ohne Glauben seid ihr vergleichbar einer Pflanze der Wasser fehlt.

13. April

Die Lebensprüfungen müssen euch in eurem Glauben stärken. Gott beschützt euch immer!

14. April

Gott kennt jedes seiner Kinder und beschützt sie.

15. April

Wenn die Lebensprüfungen dich erfassen, ist Gott immer da.

16. April

Der Glaube, das ist ein Schwung des Herzens zu Gott.

17. April

Ihr müsst bei euren Gebeten Salz hinzufügen damit sie nicht eintönig werden.

18. April

Lade jeden Tag Gott in dein Herz ein und empfange Ihn mit Freude und Frieden.

19. April

Das Wichtigste in eurem Leben ist vor allem und vor allen Sachen Gott zu lieben.

21. April

Wenn du mit deinem Herz betest, wird dir niemals die Worte fehlen um Gott zu verherrlichen.

22. April

Bei all deine Parolen, bei deine Handlungen und Gedanken muss die Liebe Gottes durchschimmern.

23. April

Um die Liebe zu stärken muss man jeden Tag die Imperfektionen ausradieren.

24. April

Der einzige Weg der euch zu Gott führt ist die Liebe.

25. April

Die Zufluchtsstätte der Liebe ist bei Gott. Er ist der liebende Tröster.

26. April

Eure Seele ist die Liebesvibration die euch mit Gott verbindet.

27. April

Lernt die Liebe Gottes zu spüren. Um das zu erreichen muss man fragen und beten.

 

28. April

Es gibt nicht schöneres als alle Gnaden die euch Gott erfüllt.

29. April

Seit nicht mit dem Bedanken für alle guten Taten Gottes geizig.

30. April

Alle deine Gebete und Segen müssen mit herzlicher Demut gemacht werden.